Herzenswärme

Herzenswärme

Eine gute Ausbildung zu haben ist nichts Bewundernswertes; reich zu sein ist nichts Bewundernswertes. Diese Attribute zählen allein in Verbindung mit Herzenswärme. – Dalai Lama –

Glücklich in FREMDEN BETTEN

Glücklich in FREMDEN BETTEN

Bild sanderbasics_Urlaub for free

Urlaub für nix – das geht!

Einfach auf www.nightswapping.com anmelden und via Tauschprinzip eine Übernachtungsmöglichkeit anbieten. So bildet sich Guthaben, das bei anderen Mitgliedern abgewohnt werden kann. Und das in 160 Ländern! Mit bisher 20.000 Unterkünften!

Viel Spaß in Paris, London, New York, Tokio… :O)

Wie ich mich jeden Tag neu verliebe ♥

Wie ich mich jeden Tag neu verliebe ♥

Klar, das Leben ist eine Baustelle oft. Der Blick über den Tellerrand fühlt sich an wie eine Großraum-Safari. Wo will ich hin? Wer bin ich? Bin ich besonders?

Wie war der Spruch, der mich vor kurzem so beeindruckt hat? Mach dich selbst glücklich, dann ist wenigstens einer glücklich. Haha, dann fange ich also gleich damit an.

Was macht mich glücklich? (mehr …)

Ein Sideboard im Glück

Ein Sideboard im Glück

In Studentenzeiten waren sie so unwichtig wie ein weiß gebügeltes Hemd: Möbel. Okay, direkt auf dem Boden schlafen, das hielt damals sogar selbst ernannter Purist Michael Stipe nicht aus. Also eine schlichte Federkern-Matratze dazwischen, möglichst geschenkt. Ja, so war das damals.

Wir haben es geschafft!

Umso befremdlicher empfand ich später Situationen, in denen ehemals Gleichgesinnte mir in ihrer Wohnung plötzlich mit stolz geschwellter Brust (mehr …)

Verzichten macht glücklich

Verzichten macht glücklich

Ich habe noch den Satz meines damaligen Jugendfreundes im Ohr: Mit Charlotte ist die Mark nur noch 50 Pfennig wert. Was mich damals allenfalls zu einem süffisanten DEIN-PROBLEM-GRINSEN veranlasste, macht mich heute nachdenklich. Aber nicht weil ich die Mark zurücksehne oder den Freund…sondern weil (mehr …)

Können Nägel sprechen?

Können Nägel sprechen?

Was ist für ein Gefühl rote Fingernägel zu tragen? Aufregend, unabhängig und weiblich! So der Grundgedanke, aus dem so oft der Plan entstand, nun endlich auch eine von IHNEN zu sein. Selbstbewusst, fraulich mit ROT-lackierten Fingernägeln.

Und dann immer dasselbe Spiel. Ewig auf den letzten Metern eingeknickt und den bereits eingetauchten Pinsel mit roter Farbe kurzerhand entschlossen wieder auf die Flasche geschraubt. Jedes mal den Kopf geschüttelt über so viel Realitätsferne. Jedes mal das unausgesprochene Eingeständnis:

Nein, das bin ich doch gar nicht.

Farbwechsel mit Folgen

Dieses Mal aber eine entscheidende Veränderung. Eine Freundin vom Typ: „Ich trage jeden Tag eine andere Farbe“ war die Entschlossene im Team. Und ehe ich zurück konnte, waren die Nägel leuchtend rot. Nicht mal ein dezentes Rot – nein, ein ORANGE-SIGNAL-ROT! Fassungslos blickte ich auf diese fremden Körperteile vor mir.

Meine entschlossene Freundin war begeistert. Ich war irritiert. Ich nahm mir vor, diese Farbe einfach mal für einen Tag zu behalten. Das Ungewohnte einfach mal zuzulassen und dann zu entdecken, was daraus entsteht. So weit, so gut. Minuten vergingen und ich sah wie zufällig auf meine Hände. Was dann kam, war so nicht erwartet.

Desaster

Mein Körper schickte mir eine Reaktion. Ich wurde unruhig und starrte wie paralysiert auf meine leuchtenden Nägel. Gedanken wie: oh Gott, wer ist das? Ich doch nicht. Ich mache mir was vor. Was soll nur aus mir werden? steigerten sich zum gefühlten Super-Personality-Gau. Das Ergebnis: nach noch nicht einmal 3 Minuten musste das Farbexperiment abgebrochen werden. Das Gefühl dazu war mit dem Gedanken einer erlittenen Niederlage verknüpft. Das machte mich stutzig.

Wie ist es möglich, dass eine simple Nagellackfarben-Entscheidung mich so aus der Bahn werfen kann? Warum ist mein Leben wieder im Lot, nur weil ich mich für meine Basic-Klarlack-Farbe entscheide? Die Antwort dazu fühlte ich schneller, als meine Klarlackfarbe trocknen konnte.

Glückliche Nägel

Es fühlt sich einfach gut an, auf Hände zu sehen, die in meiner Sprache mit mir sprechen. Die mir sagen: Gut, dass nichts ablenkt von den wesentlichen Dingen, die dir im Leben etwas bedeuten. Ja, rote Nägel können aufregend und spannend aussehen. Und ich sehe sie gerne an anderen Frauen. Für mich allerdings ist dieses Thema nun ein für alle Mal ausgestanden.

Ein zufriedenes Gefühl von Klarheit macht sich in mir breit. Und jetzt können meine Nägel fürs erste aufhören mit mir zu sprechen. Ich hab’s ja verstanden: Be basic – vom Kopf bis zu den Nägeln!

#sprechendeNägel