Ich habe sie tatsächlich: meine Schriftsteller-Strickjacke. Immer wenn ich sie ansehe, ruft sie mir zu: Los, Lotte, leg los. Du kannst es. Du bist es. Du bist eine Schriftstellerin.

Du kannst es!

Und obwohl ich noch nicht ein einziges Buch verkauft habe, sehe ich sie an und glaube ihr. Sie ist weinrot, aus Wolle und hat Lederflicken an den Ellenbogen. Ich weiß nicht genau, wie sie es geschafft hat, sich als meine Schriftsteller-Strickjacke einzunorden. Ich weiß nur, sie ist es! Unumstößlich.

Sobald ich sie überstreife bin ich eine unfassbar erfolgreiche Schriftstellerin – nur noch unerkannt. Aber das wird sich ja ändern, sobald die Welt es erfährt:

Die Frau in der weinroten Jacke ist die Meisterin des Wortes. Sie sitzt an ihrem Kamin bei flackerndem Feuer, ihr Hund (ein Mix aus Golden Retriewer und Schäferhund mit beigefarbenen Fell) liegt entspannt zu ihren Füßen und sie hat ihr Haar locker zurückgebunden. Eine Strähne fällt in ihr Gesicht, während sie konzentriert und mit einem Lächeln ihre Geschichte schreibt.

Zeit für eine Pause, Liebling!

Irgendwann sieht sie hoch und der Mann ihres Lebens steht in der Tür. Er zieht seine linke Augenbrauen hoch. Das macht er immer, wenn er etwas Wichtiges zu sagen hat. »Zeit für eine Pause, Liebling. Ich habe uns einen Kaffee auf der Terrasse gemacht. Die Sonne scheint so herrlich. Komm, setze dich einen Augenblick zu mir und erzähl mir, wie es mit deiner Geschichte vorangeht.«

Ich stehe auf, schlinge meine Schriftsteller-Strickjacke um mich und denke: Wow, genauso habe ich mir das immer vorgestellt.

♥ #wer-oder-was-ist-deine-Schriftsteller-Strickjacke?