Vom kleinen Hinsehen

Vom kleinen Hinsehen

Das Leben läuft tagaus tagein in überschaubaren Bahnen. Einige Dinge laufen rund, einige weniger und einige rauben den Verstand. So geht’s den meisten Menschen – und auch mir.

Dann kommt eine Veränderung und die Dinge überstürzen sich. Das Herz gerät aus dem Takt, die Gedanken galoppieren durch die Tage und eine Verwirrung des Geistes stellt sich ein.

In diesem Ausnahmezustand treffe ich einen guten Freund, der mich ansieht und sagt: „Wenn du im Loch sitzt, sieh genau hin und akzeptiere erst einmal, dass du definitiv im Loch sitzt“. Ich lächele schwach und frage ihn, ob wir noch etwas trinken gehen.

Einen Tag später lässt mich der Satz noch immer nicht los und ich fühle eine kleine Kraft, die sich in mir ausbreitet. Ich hebe erstaunt eine Augenbraue und verstehe ein bisschen: Es gilt, die Dinge nicht zu verschönern, sondern sie so zu sehen, wie sie sind. Erst in diesem Stadium zeigen sich dir die wichtigen Fragen.

  • Was wünscht sich dein Herz?
  • Was macht dich wirklich glücklich?
  • Wo ist dein Bestes Ich versteckt?

Ich nehme alle Fragen und stecke sie in die schönsten Goldrahmen, die ich finden kann und hänge sich vor mich hinsummend an die Wände meines mittlerweile richtig gemütlich anmutenden Morast-Lochs. Ganz langsam geht der Kopf nach oben und erspäht am Ende des Lochs einen klitzekleinen Sonnenstrahl.

Spring einfach

Wow, fühle ich in mich hinein: Wie cool das Leben doch ist. In völliger Verzweiflung, wenn du wirklich denkst, nix geht mehr, ist eigentlich ganz leicht:

Lass dich einfach wie ein kleiner Käfer auf den Boden fallen, strecke alle Viere von dir und vergiss all deine Überlebens-Strategien, lass dich einfach ins Loch fallen und mach es dir richtig gemütlich.

Es ist im Grunde ähnlich wie beim Bungeesprung. Du springst und stirbst und 2 Sekunden später fühlst du, dass du doch noch lebst und einen Augenblick später genießt du die Abwärtsbewegung in vollen Zügen.

Wieder auf dem Boden weiß du, warum du am Leben sein willst:

  • weil es dich ab und zu völlig aus der Bahn wirft, um dir danach die klare Sicht auf die Dinge zu zeigen.
  • weil es macht was es will und du live dabei bist – JETZT!

Und weil das Leben dich liebt. Sonst würde es dich nicht immer wieder mit so viel Hingabe aus deinen Löchern befreien!

#bebasic #lassdicheinfachfallen